GermanDE-CH-ATEnglish (UK)

Drachengurtzeuge

Charly Kniehänger

Unser Kniehänger ist wohl der bekannteste Liegegurt für Anfänger. Fast jede Drachenflugschule nutzt den Kniehänger in der Ausbildung am Übungshang und bei den ersten Höhenflügen. Auch als Passagier-Gurtzeug im Tandemflug ist der Kniehänger erste Wahl.

Durch seine universelle Größe ist er im Ausbildungsbetrieb und für Tandempassagiere ideal. Aber auch Piloten, die ein sehr leichtes und vor allem preisgünstiges Gurtzeug wünschen, sind mit dem Kniehänger bestens beraten.

Die Umlenkrolle zwischen den Schultergurten und den Kniegurten machen das Aufrichten zum Kinderspiel. Eine große Tasche und scheuerfest fixierte Gurte runden das Gurtzeug ab.

Der optional erhältliche Container wird seitlich befestigt und stört so weder beim Aufrichten noch im Schnellflug.

 

Von zahlreichen Erlebnisanbietern auf der ganzen Welt wird der Kniehänger auch gerne bei deren Attraktionen eingesetzt.
Abb. rechts zeigt ein Beispiel von AJ Hackett aus Frankreich.  

Größen:  S (1,50-1,68 m), M (1,70-1,85 m), L (1,82-2,00 m)
Gewicht: 2,4 kg
Farben: schwarz, blau, rot (Sonderanfertigungen auf Anfrage)
Zubehör: Container für Rettungsgerät
Zulassung: DHV/LTF

  Art.Nr. Artikel

  HGu5

  Charly Kniehänger

349,00

 

Skyfloater Supine Sitz

Sehr bequemes Skyfloating Gurtzeug mit Distanzrohr, das beim Anlaufen nicht behindert und dadurch auch ideal für den Übungshang ist. Start und Flug sind auch mit Ski möglich. Klein verpackbar und nur 1,2 kg leicht. Rettungsgeräte können seitlich oder, sofern mit speziellem Hilfsschirmcontainer versehen, am Rücken angebracht werden.

Supinefliegen mit dem Drachen
Supinefliegen ist relativ unüblich, da die Ausbildung zum Drachenfliegen in vorn übergebeugt hängender und liegender Flugstellung erfolgt. Die Verwendung von Rädern am Steuerbügel ist bei der Schulung vorgeschrieben, denn sie vermeidet Verletzungen wenn eine stehende Landung misslingt.
Für Competition Piloten ist der etwas geringere Luftwiderstand der Liegendflugstellung und die besseren Steuermöglichkeiten um die Querachse von Bedeutung. Es kann scheller geflogen werden und der Drachen bei der Landung leichter abgestoppt werden.

Bei Freizeitpiloten gewinnt jedoch die bequeme sitzende bzw. supine Flugstellung immer mehr Freunde. Der Geschwindigkeitsbereich bis 60 km/h ist zum Soaren und Streckenfliegen vollkommen ausreichend.

>> Das sollten Sie beim Supinefliegen beachten:

  • Üblicherweise wird die Aufhängehöhe des Gurtes so eingestellt, daß sich die Oberschenkel dicht unter der Steuerbügel Basis befinden. Gesteuert wird vorzugsweise mit den Händen an den Trapezseitenstangen. Für den Langsamflug ist es vorteilhaft, wenn der Steuerbügel wie bei den Fexen hinter der Pilotenaufhängung am Kiel angebracht ist.
  • Um ausreichend langsam fliegen zu können, muss die Steuerbügelbasis des Drachens durch Verwendung einer entsprechenden Sonderverspannung gegenüber der Liegendflugstellung um 12 bis 15 cm nach hinten versetzt werden.
    Für die Finsterwalder Fexe sind spezielle (kleinere) Supinesteuerbügel mit entsprechender Verspannung erhältlich. Sofern der Drachen über ein sehr hohes Trapez verfügt, kann mit normaler Liegendverspannung geflogen werden, falls man sich über der Trapezbasis aufhängt (suprone Flugstellung).
  • Zur Landung muß man sich aus dem Sitz aufrichten und darauf achten, das Becken möglichst weit nach vorne zu drücken.

Größen: M/L, L/XL
Gewicht: 1,2 kg
Farben: schwarz/rot 
Zulassung: DHV/LTF 

  Art.Nr. Artikel

  HGu101

  Charly Skyfloater Supine Sitz

250,00

 

Supineaufhängung

Distanzrohr für Gleitschirmgurtzeuge
zur Verwendung an Skyfloatern.

 

 

 

 

 

 

  Art.Nr. Artikel

  HGu110

   Distanzrohr "Supine" f. GS Gurtzeuge zur Verwendung an Skyfloatern

89,00

  HGu111

   Distanzrohr "Supine" in Sonderlänge nach Maß

124,00